Jungen II: Freizeit in Dänemark

Zu unserer diesjährigen Pfingstfreizeit waren wir wieder einmal in unserem Lieblings-Reiseland Dänemark.

Wir hatten ein tolles Ferienhaus in Langö auf der Insel Lolland.

Schon die Anreise beeindruckte die Kids, da kaum einer mit einem so großen Schiff/ Fähre von Puttgarden nach Rödby, jemals unterwegs war. So kam immer wieder die Frage, auf wo denn nun die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark wäre.

Nach einer 12 Stündigen Anreise mit reichlich Stau konnten wir endlich unser schönes großes Ferienhaus beziehen.

Nächst größere Einkaufsmöglichkeit war Nakskov, eine kleine Hafenstadt im Westen der dänischen Insel, ca. 11 km von uns entfernt. Nakskov liegt an einem kleinen Fjord und dessen Strand lädt zum Baden ein. Da das Wetter des Öfteren leider nicht so mitspielte, vertrieben wir uns die Tage mit ausgedehnten Strandspaziergängen, den Besuch anderer Städte auf Lolland wie z.B. Nykoping und mit Sport und Spiel am und um das Haus. Somit kam nie Langeweile auf!


Der Ausflug in den Safaripark Knuthenborg ist immer wieder ein Highlight. Exotischen Tieren wie zum Beispiel Tigern, Elefanten, Büffeln, Affen oder Giraffen konnten wir hier hautnah begegnen. Als schöne Abwechslung der Tour durch den Safaripark findet sich auch ein ziemlich großer Freizeit und Spielpark auf dem Gelände mit tollen Attraktionen zum Austoben. U.a. mit einer kleinen Achterbahn, einer Wasserrutsche, einem kleinen Vulkan und vielem mehr.

Nicht zu vergessen das Essen, schon Pumukel sagte „was sich reimt ist gut“! J Leckere dänische Besonderheiten wie Marmelade aus der ältesten Marmeladenfabrik „Dan Gamle Fabrik“, heimischer Honig und königliche Erdbeertörtchen konnten verkostet werden. Auch der Grill war im Einsatz.

Trotz der uns überfallenden „Schafskälte“ hatten wir rundum eine schöne Ferienwoche.


Haus Marienthal gGmbH
Evangelische Kinder- Jugend und Familienhilfe Schweinfurt
Am Oberen Marienbach 7, 97421 Schweinfurt, Tel: 09721  72840, Fax: 09721 728435